Nur 20 Prozent der griechischen Firmen gut auf Euro vorbereitet

16. November 2001, 13:29
posten
Athen - Sechs Wochen vor der Einführung des Euro am 1. Jänner 2002 sind in Griechenland nur 20 Prozent der Betriebe gut auf die neue Währung vorbereitet. Dies ist das Ergebnis einer Umfrage unter 2000 Firmen im Auftrag des griechischen Nachrichtenradios "Flash", die am Freitag veröffentlicht wurde.

Nur etwa 400 (20 Prozent) dieser Unternehmen hatten mehr als 90 Prozent der nötigen Änderungen und Anpassungen ihrer Systeme abgeschlossen. 40 Prozent der Firmen hatten die Umstellung mit einem Anteil von 75 und 90 Prozent gemacht. "Dies ist ausreichend aber nicht befriedigend", sagten Finanzexperten im Radio. Aus der Umfrage ergab sich, dass die griechischen Unternehmer in der Regel auf eigene Faust versuchen, die Änderungen durchzuführen. (APA/dpa)

Share if you care.