Billige Computer in Österreich

18. November 2001, 13:58
3 Postings

Computerpreise sinken um 34 Prozent

Wie die Statistik Austria bekannt gibt ist die Jahres-Inflationsrate in Österreich im Oktober nicht gesunken, sondern weiter bei 2,6 Prozent geblieben.

Die größte Preissteigerung gab es im Bereich Erziehung und Unterricht. Plus 32,6 Prozent im Jahresabstand bzw. plus 26,4 Prozent gegenüber dem Vormonat, wobei hier natürlich auch die Auswirkungen der Studiengebühr mitspielen.

Computer billiger

Besonders deutlich verbilligt haben sich im Jahresabstand dagegen Treibstoffe und Computer. Dieseltreibstoff war im Oktober um 14 Prozent billiger als ein Jahr zuvor, bei Super- und Normalbenzin betrug die Preissenkung 8 bzw. 7 Prozent. Datenverarbeitungsgeräte hingegen waren sogar um 29 Prozent billiger, darunter Computer sogar um 34 Prozent. (apa/red)

Share if you care.