Schon ein Glas Wasser hilft

16. November 2001, 11:27
posten

Es lässt den Blutdruck steigen

Berlin - Schon ein Glas Wasser kann Menschen helfen, bei denen der Blutdruck im Stehen abrupt abfällt. Die Patienten, die unter der so genannten orthostatischen Hypotonie leiden, laufen nach dem Aufstehen, nach dem Essen oder nach längerem Stehen Gefahr, ohnmächtig zu werden. Im Liegen haben sie dagegen meist einen normalen oder sogar einen erhöhten Blutdruck, wie Jens Jordan von der Berliner Charite berichtet.

Wasser verengt offenbar die Blutgefäße und lasse dadurch den Blutdruck steigen, erklärt der Mediziner. Studien zufolge benötigten die Patienten zum Teil weniger Medikamente, wenn sie ein Glas Wasser tränken. Zugleich könnte dadurch aber die Wirkung von Blutdruck steigernden Medikamenten verstärkt werden, weshalb diese dann besonders vorsichtig dosiert werden müssten. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.