Biodiesel-Raffinerie in Zistersdorf eröffnet

16. November 2001, 11:25
posten
Wien - Die Biodiesel-Raffinerie in Zistersdorf im Weinviertel ist seit heute, Freitag, offiziell in Betrieb. Es handelt sich um die größte derartige heimische Anlage. Das Investitionsvolumen beträgt 67 Mill. S (4,87 Mill. Euro), die Kapazität 40.000 Tonnen pro Jahr. Als Rohstoff werden Altspeisefette aber auch Rapsöl verwendet. "Biodiesel ist ein umweltschonender Kraftstoff, der bei der Verbrennung etwa nur so viel CO2 abgibt, wie die Pflanze beim Wachstum aufgenommen hat", betonte Umweltlandesrat Wolfgang Sobotka (V), der die offizielle Eröffnung der Raffinerie vornahm. Er sprach überdies von einem weiteren Schritt zur Erreichung der Klimabündnis-Ziele in Niederösterreich. Das Land unterstützt die Anlage in Zistersdorf mittels eines Barwertes von einem Viertel der Gesamtkosten. (APA)

Share if you care.