Yahoo feuert 400 Mitarbeiter

16. November 2001, 09:28
posten

Auch Management betroffen - Künftig mehr kostenpflichtige Dienste

Yahoo! Inc, Santa Clara, hat am Donnerstag den Abbau von 400 Stellen oder 13 Prozent der Belegschaft bestätigt. Die Arbeitsplätze würden im internationalen sowie im Medienbereich wegfallen, teilte das Internetunternehmen mit. Das Management sei ebenfalls betroffen, sagte der Chief Operating Officer Jeff Mallett. Im Gegenzug will Yahoo 100 neue Stellen in verschiedenen Bereichen schaffen.

Künftig mehr kostenpflichtige Dienste

Das Unternehmen erwartet weiterhin einen signifikanten Umsatz aus dem Anzeigengeschäft, sagte der Chief Executive und Chairman Terry Semel. Jedoch werde Yahoo künftig auf ein breiter gefächertes Geschäft setzen. Deswegen werde das Internetportal mehr und mehr dazu übergehen, Dienstleistungen anzubieten, für die der Kunde zu zahlen habe.

Das Ziel des früheren Warner-Bros-CEO ist für 2004 ein Umsatzmix zwischen Marketing- und anderen Dienstleistungen im Verhältnis 50 zu 50. Des weiteren gab Semel die Restrukturierung des Unternehmens bekannt: So soll die Zahl der Bereiche auf sechs (derzeit 44) gesenkt werden, um Kosten zu sparen. (APA/vwd)

Share if you care.