Bolivien: Zwei Tote und acht Verletzte bei Militäreinsatz

18. November 2001, 15:45
posten

Armee schoß auf Kokabauern

La Paz - Die bolivianische Armee ist mit Gewalt gegen Kokabauern vorgegangen und hat dabei nach Gewerkschaftsangaben zwei Demonstranten getötet und acht verletzt. Die Bauern, die sich gegen die Vernichtung ihrer Kokafelder wehren, hätten am Donnerstag eine eine Fernstraße in der Tropenregion Chapare blockieren wollen.

Das Militär habe jedoch Schusswaffen eingesetzt und den Blockadeversuch im Keim erstickt, berichtete ein Sprecher der Kokabauern, Luis Cutipa, weiter. Kokabauern haben das verarmte südamerikanische Land in der Vergangenheit mehrmals durch Straßenblockaden lahm gelegt. (APA/dpa)

Share if you care.