Wien möglicher Ort einer UNO-Konferenz für Afghanistan

16. November 2001, 06:35
posten

Neben Genf und Bonn - UNO-Sondergesandter Brahimi will alle Parteien an einen Tisch bringen

Washington/New York - Die UNO-Stadt Wien ist als Veranstaltungsort einer geplanten Konferenz der Vereinten Nationen für Afghanistan im Gespräch. Wie am Donnerstag aus diplomatischen Kreisen in New York verlautete, will der UNO-Sondergesandte Lakhdar Brahimi die verschiedenen afghanischen Parteien sowie andere Kräfte, darunter auch den im italienischen Exil lebenden afghanischen Ex-Koenig Zahir Schah, zu einem Treffen einladen, um über die politische Zukunft des Landes nach dem Taliban-Regime zu sprechen. Neben Wien kämen auch Genf oder Bonn in Betracht, wo die UNO ebenfalls vertreten ist.

Am UNO-Hauptsitz in New York werde die Konferenz vermutlich aus Gründen der ggrößerenEntfernung zu Afghanistan nicht ausgetragen, hieß es. Das Treffen könne möglicherweise schon an diesem Wochenende stattfinden. Die Entscheidung über den Ort werde daher bald erwartet. (APA)

Share if you care.