Grüne sehen Fortsetzung des Ambulanzgebührenchaos

15. November 2001, 15:21
posten

Öllinger fordert ersatzlose Streichung der Chipkartengebühr

Wien - Der Sozialsprecher der Grünen, Karl Öllinger, übt Kritik an der Vorgangsweise der Koalition zur Chipkartengebühr. "Die Regierung hat aus dem Chaos bei den Ambulanzgebühren nichts gelernt und einmal mehr über ungelegte Eier gegackert", erklärte Öllinger am Donnerstag in einer Aussendung.

Die Politik der Verunsicherung der Bevölkerung werde fortgesetzt. Das einzige Ziel, das der angekündigten Arbeitsgruppe mitgegeben werden sollte, sei die ersatzlose Streichung der offenbar noch immer geplanten Chipkartengebühr, so Öllinger. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.