"100 Jahre, 100 Leidenschaften"

16. November 2001, 15:29
posten

American Film Institute auf der Suche nach den besten Romanzen

Los Angeles - Das "American Film Institute" in Hollywood hat am Mittwoch die ersten Fragebögen an 1800 Regisseure, Schauspieler, Filmkritiker und Studiobosse verschickt, die aus einer Liste von 400 Liebesfilmen ihre Favoriten auswählen sollen.

Neben Allzunaheliegendem wie "Love Story", "Vom Winde Verweht", "Casablanca" und "Titanic" stehen etwa auch "Harold und Maude" und "Der Glöckner von Notre Dame" zur Auswahl. Ob Kontroversielleres darunter ist, ist noch nicht bekannt; auf der Webseite afionline.org ist die immer eine nette Lektüre ergebende Kandidatenliste leider noch nicht zu finden.

Nach Angaben der Organisation müssen die Filme jedenfalls in englischer Sprache sein und eine "romantische Beziehung zwischen zwei oder mehreren Charakteren enthalten".

Das Filminstitut hatte in den letzten Jahren bereits über den besten Film aller Zeiten (Resultat: "Citizen Kane"), den lustigsten Film ("Some like it Hot") und den besten Thriller ("Psycho") abstimmen lassen.

Bis Mitte Dezember müssen die Filmschaffenden ihre Stimme abgeben; üblicherweise kommt dann noch eine Publikumsjury zu Wort. Das Ergebnis der Umfrage wirdwie jährlich im Juni 2002 in einer Fernseh-Show bekanntgegeben. (APA/dpa/red)

Share if you care.