Rumäniens Umweltbeamte gehen mit Waffen gegen Verschmutzer vor

15. November 2001, 12:26
posten

Auf illegale Holzfäller wird scharf geschossen

Bukarest - Umweltverschmutzer in Rumänien müssen demnächst damit rechnen, dass Beamte des Umweltministeriums in Bukarest auf sie schießen. Wie die amtliche rumänische Nachrichtenagentur Rompres am Mittwoch berichtete, will das Ministerium ein Drittel seiner Angestellten - rund 700 Beamte - als "Umweltkommissare" in Uniform beauftragen, über die Einhaltung der Gesetze zu wachen und dabei notfalls von ihrer Waffe Gebrauch zu machen.

Erst vor kurzem hat das Landwirtschaftsministerium die Forstbeamten angewiesen, gegen illegale Holzfäller mit Schusswaffen vorzugehen. Das wilde Abholzen hat in Rumäniens Gebirgsregionen zu gefährlichen Bodenerosionen geführt. (APA/dpa)

Share if you care.