Nordallianz bildet Obersten Militärischen Sicherheitsrat

14. November 2001, 20:15
posten

Vorbereitungen zur Bildung einer neuen Regierung für Afghanistan

Kabul/New York - Zur Vorbereitung einer künftigen Regierung in Afghanistan hat die Nordallianz am Mittwoch einen Obersten Militärischen Sicherheitsrat gebildet. In einer über Radio Afghanistan verbreiteten Erklärung der Nordallianz hieß es, der von Verteidigungsminister General Mohammed Kasim Fahim geleitete Oberste Sicherheitsrat habe drei Monate Zeit, um eine Sitzung des Obersten Rats der Nationalen Einheit zustandezubringen.

Die Vorbereitungen für dieses Gremium, dem neben Vertretern der Nordallianz unter anderen Unterstützer des früheren Königs Mohammed Zahir Schah angehören sollen, laufen seit mehr als einem Monat. Der Oberste Rat der Nationalen Einheit dürfte eine Schlüsselrolle bei der Suche nach einer Post-Taliban-Regierung auf einer möglichst breiten gesellschaftlichen und ethnischen Grundlage spielen. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.