HipHop: Die Wachslösung

14. November 2001, 20:08
posten

Die Waxolutionists präsentieren am Donnerstag im Flex ihren neuen Longplayer

In Wiens HipHop-Zirkeln kreisten die drei jahrelang. Dann kam Nachtschattengewächs, ein bisschen Airplay und schon hatten Petz, Buzz und Zuzee ihren Bekanntheitsgrad in Österreich um einiges nach oben geschraubt. Wäre die Welt gerecht, die Waxos wären spätestens mit dem Folgealbum The Smart Blip Expirience rund um die Erdkugel gefeiert worden.

Denn so musikalisch wie diese drei Köpfe unter Einsatz ihrer sechs Hände die Turntables bedienten, hatte das vor ihnen kaum einer gemacht. "Turntable-Jazz" gab es damals zwar schon, aber er bezog sich eher auf den Drang der Protagonisten, mit langen komplizierten Soli, also Scratches, das Publikum zu beeindrucken. Die Stimmigkeit, die die Musik der Waxolutionists ausmacht, war 1999 im wahrsten Sinne des Wortes unerhört.

In der Zwischenzeit hat das DJ-Trio einen österreichischen Musikpreis in Plastik abgeräumt, ein fixes Studio gefunden und eine Liveband zusammengestellt. Mit dieser geht es nun daran, die neue Single Supercity (mit den Gastrappern Manuva, Skaraab und Thai Stylee) und den Rest einer runderneuerten Waxo-Live-Experience zu präsentieren - beim wahrscheinlich einzigen Österreich-Konzert vor dem nächsten Frühling!

Mitfeiern werden außerdem die Studio-Nachbarn von Total Chaos und der Film Battlemönche erlebt am Donnerstag seine Uraufführung. Be there!
(DER STANDARD, Print-Ausgabe, 15. 11. 2001)

 Von
 Stefan
 Trischler



Flex,
Wien 1.,
Schottenring/ Donaukanal
15.11., 23.00
  • Artikelbild
    foto: emi
Share if you care.