EU-Agrarkommissar Franz Fischler sieht Riesenerfolg für Europa und die Welt

14. November 2001, 18:32
posten

Neue Impulse für die Weltwirtschaft

Doha/Dubai - EU-Agrarkommissar Franz Fischler bezeichnete den Ausgang der WTO-Konferenz in Doha nach einem persönlichen Verhandlungsmarathon von mehr als 36 Stunden als "Riesenerfolg für Europa und Riesenerfolg für die Welt". Fischler, der gemeinsam mit Handelskommissar Pascal Lamy die Position der EU in Doha vertreten hat, erhofft sich von einer neuen Welthandelsrunde ganz neue Impulse für die schwächelnde Weltwirtschaft.

In dieser neuen Runde, die mittlerweile Doha-Entwicklungsrunde genannt wird, werde der Schwerpunkt auf den Entwicklungsländern liegen, sagte Fischler. Erstmals sei es auch gelungen, Handel und Umwelt zu einem Thema der WTO zu machen.

Der in der vergangenen Nacht ausgehandelte Kompromiss im Bereich Agrarsubventionen sei "für alle lebbar". Der EU sei es gelungen, eine Veränderung des Textes in eine "unfreundliche Richtung "zu verhindern und gleichzeitig klarzustellen, dass es zu keiner Präjudizierung des Verhandlungsergebnisses kommen dürfte.

Die Verhandlungen seien wie allein die Dauer zeige - Fischler hat von Dienstag 7 Uhr Früh bis Mittwoch 8 Uhr abends ohne Pause durchgearbeitet - sehr intensiv verlaufen, es sei alles getan worden, um nicht ein Land im Regen stehen und das Gesicht verlieren zu lassen, so der Agrarkommissar. (APA)

Share if you care.