Rund 3.000 Palästinenser stürmen Polizeiwache in Jenin

15. November 2001, 09:12
3 Postings

Palästinenserpolizei nahm Dschihad-Chef fest

Nablus - Rund 3.000 Palästinenser haben am Mittwoch eine Polizeiwache in Jenin im Westjordanland angegriffen, nachdem die Polizei einen örtlichen Dschihad-Anführer festgenommen hatte. Wie Augenzeugen berichteten, schossen die Protestierenden auf das Gebäude der Sicherheitskräfte und warfen Steine. Auch drei Granaten trafen das Haus. Die palästinensischen Polizisten erwiderten das Feuer.

Eine Stunde zuvor hatten die Sicherheitskräfte auf Anweisung der Autonomiebehörde den 20-jährigen örtlichen Anführer des bewaffneten Arms der radikalen Palästinenserorganisation Dschihad festgenommen. Ob er jedoch in Jenin festgehalten wurde, war zunächst nicht bekannt. Wenige Stunden zuvor hatte wiederum der israelische Außenminister Shimon Peres im US-Fernsehsender CNN angekündigt, die israelische Armee könnte sich in den nächsten Tagen aus den Städten Tulkarem und Jenin zurückziehen, wenn die Autonomiebehörde die Sicherheit dort gewährleiste und "Terroristen das Handwerk lege". (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.