Mehr Gewinn für "Dresdner" dank Verkäufen

14. November 2001, 16:09
posten
Frankfurt - Auch bei der Dresdner Bank sind auf Grund der Börsenkrise und der weltweiten Konjunkturflaute die Gewinne im 3. Quartal 2001 massiv eingebrochen. Im abgelaufenen Quartal konnte das drittgrößte deutsche Geldhaus nur noch einen Gewinn vor Steuern von 43 Mill. Euro (592 Mill. S) erzielen. Im Vorjahreszeitraum Juli bis September 2000 war die von der Allianz übernommene Großbank noch auf einen Gewinn vor Steuern von 205 Mill. Euro gekommen. Für das erste Halbjahr 2001 hatte das Kreditinstitut einen Konzerngewinn von 616 Mill. Euro ausgewiesen. Einen Gewinnansstieg in den ersten drei Quartalen 2001 dankte die Dresdner Bank vor allem Beteiligungsverkäufen. (APA/Reuters)
Share if you care.