Head nach neun Monaten mit leichtem Verlust

14. November 2001, 18:18
posten

Rückgang des Tauchsportgeschäfts belastet

Wien - Der börsenotierte Sportartikelhersteller Head von Johan Eliasch, der im Oktober eine Gewinnwarnung ausgegeben hatte, ist in den ersten neun Monaten beim Nettoergebnis tatsächlich leicht in die roten Zahlen gerutscht: Für den Zeitrum vom 1. Jänner bis zum 30. September 2001 betrug der Nettoverlust 0,5 Mill. Dollar, gegenüber einem Nettogewinn von 8,6 Mill. Dollar im Vergleichszeitraum 2000. In den ersten drei Quartalen wies Head bei einem Umsatz von 264,0 (267,8) Mill. Dollar ein Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EGT) von 2,8 (11,1) Mill. Dollar aus. Den Gewinn je Aktie bezifferte Head mit 0,10 (nach 0,73) Dollar.

Wie bereits Ende Oktober bekanntgegeben, wurde die Schätzung für das Jahresbetriebsergebnis auf eine Spanne von 19 bis 23 Mill. Dollar nach unten revidiert. Ursachen dafür sind der Rückgang des Tauchsportgeschäfts in den USA sowie die Gründungskosten von Head UK.

Einbruch im dritten Quartal

Für das dritte Quartal (Juli bis September) weist Head bei einem Umsatzplus von 106,9 auf 111,1 Mill. Dollar einen von 18,2 auf 5,1 deutlich geschrumpften Gewinn aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit aus. Der Nettogewinn brach von 17,7 auf 3,7 Mill. Dollar ein. (APA)

LINK
Head
Share if you care.