Ein Toter und zwei Schwerverletzte bei Unfällen in Kärnten

14. November 2001, 11:51
posten

Kleinlaster fuhr auf Lkw auf - Bitumen-Tankwagen stürzte um

Klagenfurt - Ein Todesopfer und zwei Schwerverletzte sind die Bilanz von zwei Verkehrsunfällen, die sich Mittwoch Früh in Kärnten ereigneten. Im Bereich von Wernberg fuhr auf der Südautobahn im dichten Nebel ein slowakischer Klein-Lkw auf einen Sattelschlepper auf, wobei ein Slowake getötet und sein mitgefahrener Bruder schwer verletzt wurden. Bei einem weiteren Unfall erlitt der Fahrer eines Tankwagens schwere Verletzungen.

Der slowakische Klein-LKW fuhr laut Erhebungen der Gendarmerie ungebremst gegen den vor ihm fahrenden Sattelschlepper. Der 21-jährige Lenker aus der Slowakei wurde getötet, sein auf der Rückbank schlafender 19-jähriger Bruder schwer verletzt. Der Tote musste von Feuerwehrmännern mit Hilfe einer Bergeschere aus dem Wrack geschnitten werden.

Der zweite Unfall ereignete sich auf der Drautal Bundesstraße zwischen Dellach und Greifenburg (Bezirk Spittal/Drau). In einer Linkskurve kam gegen 6 Uhr ein Tankwagen von der Straße ab und stürzte um. Ein Teil der Ladung von 28.000 Liter Bitumen und Diesel ist ausgeronnen. Der Fahrer, ein 23 Jahre alter Villacher, wurde schwer verletzt in das Bezirkskrankenhaus Lienz gebracht. (APA)

Share if you care.