Kleinkind lebte zwei Tage neben Leiche seines Großvaters

14. November 2001, 09:20
posten

Deutschland: Sohn des Toten befreite die Zweieinhalbjährige

Hemme - Ein Kleinkind hat in Hemme (Schleswig-Holstein) zwei Tage lang neben der Leiche seines Großvaters zubringen müssen. Der Mann war in seiner Wohnung gestorben, während seine Enkelin bei ihm zu Besuch war. Das zweieinhalb Jahre alte Mädchen ernährte sich in der Zeit von herum liegenden Brotresten, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Die Nachbarn hätten nichts bemerkt. Das Kind war bereits am Samstag befreit worden, als der Sohn des Toten zu Besuch kam. (APA/dpa)
Share if you care.