Taliban: US-Bombardements im Osten Afghanistans

14. November 2001, 06:48
posten

Mutmaßliches Bin Laden-Lager attackiert

Islamabad - Einen Tag nach dem Einmarsch der Nordallianz in Kabul haben die USA nach Angaben der Taliban den Osten Afghanistans bombardiert. In der Nacht zum Mittwoch seien vor allem die Provinzen Nangarhar und Paktia aus der Luft angegriffen worden, sagte ein Taliban-Sprecher der in Pakistan ansässigen afghanischen Nachrichtenagentur AIP.

Teile von Jalalabad, der Hauptstadt von Nangarhar, seien überflutet worden, nachdem ein Kanal getroffen worden sei, sagte der Sprecher. In Paktia griffen die USA die Stadt Chost an. Dort soll der Terroristenchef Osama bin Laden ein Ausbildungslager betrieben haben.

Die Taliban haben sich in die Provinzen Konar, Nangarhar, Paktia, Paktika, Laghman, Wardak, Ghasni, Sabol, Helmand und Kandahar im Osten und Süden Afghanistans zurückgezogen. Dort leben Paschtunen, das größte Volk des Landes. Die Taliban sprachen von "taktischen Rückzügen". (APA/dpa)

Share if you care.