Richard Rorty erhält hoch dotierten Meister Eckhart-Preis

13. November 2001, 21:53
posten

Philosoph verbinde US-Pragmatismus mit europäischer Tradition

Berlin - Der amerikanische Philosoph Richard Rorty wird mit dem erstmals verliehenen Meister Eckhart-Preis ausgezeichnet. Zur Begründung hieß es, Rorty, der Professor an der amerikanischen Stanford Universität ist, verbinde in seinem Werk amerikanischen Pragmatismus mit europäischer Tradition Bei der Verleihung am 3. Dezember in Berlin hält der Philosoph und diesjährige Friedenspreisträger Jürgen Habermas die Laudatio.

Mit der mit 50.000 Euro (688.015 S) dotierten Ehrung will die Identity-Foundation in Düsseldorf den Gelehrten als einen der anerkanntesten Forscher über die Grundlagen der Philosophie würdigen. Die Identity-Stiftung wurde 1998 von Margret und Paul J. Kothes gegründet. Sie hat sich die Wissenschaftsförderung zur Aufgabe gesetzt. (APA/dpa)

Share if you care.