Emeka Anyaoku, neuer Präsident von WWF International

15. November 2001, 20:24
posten

Gland - Auf der Jahrestagung des WWF International in Miami ist Emeka Anyaoku aus Nigeria zum neuen Präsidenten des WWF International gewählt worden. Der neue WWF-Präsident tritt sein Amt am 1. Januar 2002 an. Anyaoku folgt Ruud Lubbers, der kürzlich zur UNO wechselte, so WWF International in einer Aussendung.

Emeka Anyaoku war seit 1966 im Sekretariat des Commenwealth tätig, die letzten zehn Jahre als Generalsekretär. Im Jahre 1983 war Anyaoku für kurze Zeit Außenminister seines Heimatlandes Nigeria. Claude Martin, Generaldirektor des WWF International, zeigte sich über die Wahl von Anyaoku erfreut: "Mit seinem ausgezeichneten Wissen und Verständnis für internationale Politik passt er sehr gut an die Spitze des WWF International." Für den neuen WWF-Präsidenten ist es "eine Ehre, für eine Organisation wie den WWF zu arbeiten, die sich jetzt und in Zukunft dafür einsetzt, dass Mensch und Natur im Einklang miteinander leben können." (pte)

Share if you care.