Neues Kompromisspapier bei WTO-Verhandlungen

14. November 2001, 06:27
posten

EU-Ministerrat muss Kompromiss absegnen - Wirkliche Einigung benötigt alle 144 Mitglieds-Stimmen

Doha - Beim WTO-Treffen in Doha lag Mittwoch Früh offensichtlich ein neuer Kompromissvorschlag für eine Abschlusserklärung und den Start einer neuen Welthandelsrunde vor. Die Wirtschafts- und Handelsminister der EU werden in der Früh neuerlich zusammenkommen, um über diesen Kompromiss zu entscheiden. Veränderungen gegenüber dem am Dienstag diskutierten Papier soll es bei den für die EU wichtigen Fragen Agrarexportsubventionen und Umwelt gegeben haben.

Einer wirklichen Einigung auf eine neue Welthandelsrunde müssen alle 144 WTO-Mitgliedsländer zustimmen. Indien zeigte sich laut Diplomaten auch gegenüber dem neuformulierten Text unglücklich. Der indische Minister wollte sich den Angaben zufolge noch mit der Regierung in Neu Delhi abstimmen. (APA)

Share if you care.