Erster Condom-Führerschein für Österreichs Jugendliche

13. November 2001, 14:29
posten

Zweistufiges Testverfahren mit Tipps und Tricks zur richtigen Anwendung

Ab November bis Januar 2002 haben Jugendliche in ganz Österreich erstmals die Möglichkeit, sich einen Condom-Führerschein ausstellen zu lassen. Auf Ski- und Snowboardveranstaltungen, wie z. B. dem Air & Style in Seefeld, oder im Januar bei dem Event Lords of the Boards in Fieberbrunn, können Besucher ihr Wissen zum Thema Verhütung und Prävention in einem praktischen und theoretischen Testverfahren von Fachleuten prüfen lassen. Nach bestandener Prüfung wird der kostenlose Führerschein ausgestellt und mit ein bisschen Glück warten interessante Gewinne auf die Führerscheininhaber.

Prävention und Verhütung

Hinter der Idee steht die Condommarke Billy Boy, die mit dieser Aktion vor allem Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 14 bis 20 Jahren ansprechen möchte, um ihnen die Bedeutung von Prävention und Verhütung zu verdeutlichen. Denn Billy Boy hebt sich von anderen Condomen ab: "Wurden Condome früher als schlichte Medizinprodukte verkauft, wollen wir mit Billy Boy Spaß und Sicherheit miteinander verbinden und so den Jugendlichen die Hemmungen vor dem Condomkauf nehmen", so Marco Gehlken, Produktmanager bei der norddeutschen MAPA GmbH aus Zeven. Die Präservative sind in verschiedenen Farben, aromatisiert oder in perlgenoppt in Apotheken, Drogerien und Verbrauchermärkten zu haben.

Der Condom-Führerschein-Test

Wer die ungewöhnliche Führerscheinprüfung ablegen möchte, durchläuft ein zweistufiges Testverfahren, ähnlich wie bei einem Kraftfahrzeugführerschein: Der erste Teil besteht aus einem Fragebogen zu Condomen & Co. Bei Fragen wie z. B. dem festgelegten Fassungsvolumen oder der genormten Länge von Condomen kommen sogar vermeintliche Experten ins Staunen und Grübeln. Zusätzlich werden ihnen Tipps und Tricks zur richtigen Anwendung des Präservativs verraten. Ist der theoretische Teil abgeschlossen, wartet die praktische Herausforderung auf die Prüflinge: In einem Riesencondom, dem sogenannten Billy Boy XXL, versuchen die Besucher mit verbundenen Augen durch die Luft fliegende Luftballons zu fangen. Wer auch die praktische Hürde genommen hat, erhält seinen Condomführerschein und zusätzlich die Chance auf weitere Gewinne wie z. B. Billy Boy-Schlüsselbänder oder T-Shirts und natürlich Condom-Proben.

Neben viel Spaß und Gewinnen möchten die Initiatoren der sogenannten "Billy Boy Latex Patrol" den Jugendlichen auf den Großveranstaltungen eine Informationsplattform bieten. Am Informationsstand werden Fragen zu Themen rund um das Condom beantwortet und Broschüren verteilt. Gelegentlich geht die Condom-Polizei auf Streife über die Veranstaltungen: Wer kein Condom dabei hat, bekommt einen "Strafzettel", der später am Informationsstand in Condom-Proben eingetauscht werden kann. (red)

Share if you care.