AdLink übernimmt Europa-Geschäft von DoubleClick

13. November 2001, 13:53
posten

Größter unabhängiger europäischer Online-Vermarkter soll entstehen

Der deutsche Online-Vermarkter AdLink übernimmt das europäische Media-Geschäft von DoubleClick. Als Kaufpreis wurden – vorbehaltlich der Zustimmung einer außerordentlichen Hauptversammlung – 30,5 Mio. Euro in bar sowie "gewisse Verbindlichkeiten" festgelegt. Damit soll der größte unabhängige Vermarkter digitaler Kommunikationslösungen in Europa entstehen. Dies teilte AdLink heute, Dienstag, in einer Aussendung mit. Das Unternehmen werde durch die Transaktion künftig auch in Italien vertreten sein.

Potentiale

Neben "erheblichem Potenzial für Synergie und Kosteneinsparungen" erhoffen sich AdLink und DoubleClick langfristig eine Steigerung der Umsätze. Beide Unternehmen wollen sich im Rahmen eines globalen Kooperationsabkommens gegenseitig Werbeflächen sowie E-Mail-Media-Lösungen zur Verfügung stellen. Nach der Übernahme des Mediageschäftes solle eine Vereinbarung über die Nutzung des DoubleClick-AdManagementsystemes DART für die nächsten zehn Jahre in Kraft treten.

Vereinbarung

Laut der getroffenen Vereinbarung erhält United Internet, Mehrheitsaktionär von AdLink, die Möglichkeit 15 Prozent des AdLink-Grundkapitals an DoubleClick für 35,5 Mio. Euro zu verkaufen. Nach Ausübung der Option soll DoubleClick unter bestimmten Voraussetzung die Option erhalten, weitere 21 Prozent des Grundkapitals von United Internet ohne Zusatzkosten zu übernehmen.

Der Umsatz von AdLink sank im dritten Quartal gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr von 6,2 auf 4,3 Mio. Euro. Der Umsatz in den ersten neun Monaten fiel von 19,3 auf 17,5 Mio. Euro. Das EBIT betrug im dritten Quartal vor Sondereinflüssen minus 4,8 Mio. Euro nach minus 4,5 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Damit stieg der kumulierte Verlust vor Sondereinflüssen von minus 9,5 auf 14,6 Mio Euro. (pte)

Share if you care.