Überschwemmungen könnten in Somalia Hungersnot auslösen

13. November 2001, 13:51
posten

Tausende Menschen obdachlos

Rom - Die UN-Ernährungsbehörde FAO hat am Dienstag in Rom vor einer Hungersnot in Somalia gewarnt. Nach anhaltender Dürre, die zu Missernten geführt habe, hätten nun schwere Überschwemmungen das Land heimgesucht. Tausende Menschen seien deshalb im Süden des Landes obdachlos geworden, berichtete die in Rom beheimatete FAO. Die ohnedies bereits angespannte Versorgungslage habe sich weiter verschlimmert.

Schlechte Weltwirtschaftslage

Zudem leidet das Land unter der schlechten Weltwirtschaftslage und unter der Einfrierung von somalischen Guthaben als Folge der weltweiten Anti-Terrorkampagne. Die Terrororganisation El Kaida von Osama Bin Laden soll angeblich enge Verbindungen zu Somalia unterhalten. (APA/dpa)

Share if you care.