Anklage gegen Sohn von Leo Kirch wegen Drogenbesitzes

13. November 2001, 13:47
posten

136,9 Gramm Haschisch in seiner Wohnung gefunden

München - Gegen Thomas Kirch (43), Sohn des Münchener Medienmoguls Leo Kirch (75) und stellvertretenden Aufsichtsratsvorsitzenden der ProSiebenSat.1 Media AG, hat die Münchener Staatsanwaltschaft Anklage wegen Drogenbesitzes erhoben. Behördenleiter Manfred Wick bestätigte am Dienstag entsprechende Berichte der Münchner "Abendzeitung" und des Berliner "Tagesspiegel". Drogenfahnder des Bayerischen Landeskriminalamtes haben demnach vor zweieinhalb Jahren in der Wohnung von Thomas Kirch 136,9 Gramm Haschisch gefunden.

Anklage: Besitz von Betäubungsmitteln

Die beim Amtsgericht München erhobene Anklage laute deshalb auf Besitz von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge, sagte Wick. Gegen Thomas Kirchs damalige Ehefrau Carolin, mit der die Scheidung wegen Unterhaltsstreitigkeiten noch nicht ausgestanden ist, wurde das Ermittlungsverfahren wegen mangelnder Nachweisbarkeit eines Drogendeliktes eingestellt. (APA/dpa)

Share if you care.