Sicher fahren auf glatten Straßen

13. November 2001, 13:35
posten

Fahrverhältnisse anpassen und unfallfrei ans Ziel kommen

Wien - Auch im Flachland kündigt sich der Winter an. Um unfallfrei ans Ziel zu kommen ist es wichtig, sich an die jeweiligen Fahrverhältnisse anzupassen, riet der ARBÖ. Ausrutscher auf glatter Fahrbahn seien aber trotz aller Erfahrung oft nicht zu vermeiden.

Winterreifen

Winterreifen sorgen nicht nur auf Schneefahrbahnen, sondern auch auf nassen und glatten Straßen und bei Temperaturen von weniger als sieben Grad für besseren Grip und kürzeren Bremsweg, so der ARBÖ. Wichtig sei auch, einen ausreichenden Sicherheitsabstand einzuhalten und die Geschwindigkeit zu reduzieren, sobald sich Straßen- und Witterungsverhältnisse abrupt ändern.

Tipps

  • Beim Schleudern Ruhe bewahren. In die Richtung lenken, in die das Heck ausbricht. Schleudert der Wagen beim Bremsen, sofort Bremse lösen
  • Während des Lenkens auf keinen Fall bremsen
  • In kritischen Situationen die Kupplung treten, dadurch haben die Antriebsräder vollen Griff
  • Hat das Auto kein ABS, ist die "Stotterbremse" am wirkungsvollsten
  • Auf "Tiefschneefahrbahn" bremsen blockierende Reifen besser als rollende, weil sie einen bremsenden Schneekeil vor sich herschieben
  • Unnötige Überholmanöver und ruckartige Lenkbewegungen vermeiden
  • Mit niedriger Drehzahl fahren * In Kurven möglichst nicht beschleunigen oder bremsen (APA)
Share if you care.