Neuer Bug bei Windows XP

13. November 2001, 13:04
9 Postings

Fehler kann zu Datenverlust führen – Microsoft hat erste Hilfe-Tipps veröffentlicht

Auf der Support-Seite von Microsoft heißt es zu dem Bug: "Sie können Daten oder Programm-Einstellungen verlieren, wenn sie Windows XP wiederinstallieren, reparieren oder upgraden."

"All Users"-Ordner werden gelöscht

Tritt der, auf den Namen "Datenverlust-Bug" getaufte Fehler auf, so wird der "All-Users"-Ordner gelöscht. In diesem Ordner befinden sich je nach Konfiguration auch persönliche Daten, Benutzerkonfiguration, wie Templates und Startmenü sowie Soundfiles.

Bug kommt bei Upgrade

Der Bug kommt zum Vorschein, wenn eine vorinstallierte Version von Windows XP upgegraded wird (also von Windows XP Home auf Windows XP Professional) und dabei das gleiche Installationsverzeichnis angegeben wird, ebenso kommt es zu Datenverlusten wenn ein Anwender versucht, eine fehlerhaft vorinstallierte Version von Windows XP über Boot-CD zu korrigieren versucht.

Auf der Suche nach dem File

Laut Angaben des Herstellers wird dieser Bug durch ein File, das bei der Vorinstallation durch den PC-Hersteller von Windows XP abgelegt wird, und das Betriebssystem bei einem Reperaturversuch oder Upgrade verwirrt, verursacht. Microsoft empfiehlt das betroffenen File "Undo_guimode.txt", das in "WindowsSystem32" zu finden ist, manuell zu löschen. (red)

Share if you care.