Admonter Riesenbibel im Mini-Format aufgelegt

13. November 2001, 12:02
posten

Reich bebilderte Monografie der Grazer ADEVA erlaubt Einblick in kostbare romanische Bibel

Graz - Sie zählt zu den Hauptwerken der romanischen Buchkunst in Österreich, ist rund einen halben Quadratmeter groß und umfasst nicht weniger als 500 Pergamentseiten: Die Admonter Riesenbibel. Für Freunde der Buchmalerei ist nun bei der Grazer Akademische Druck- und Verlagsanstalt ADEVA quasi eine Nachtkästchenversion der prachtvollen Handschrift aus dem 12. Jahrhundert erschienen. Präsentiert wurde sie am Sonntag im steirischen Benediktinerstift Admont, von wo der Codex in den 1930er Jahren an die Österreichische Nationalbibliothek verkauft wurde.

Ein Faksimile der gewaltigen Bibel wäre unter einem Stückpreis von 100.000 Schilling kaum herstellbar, hieß es von Seiten der ADEVA. Da nun das Original in der Nationalbibliothek aus konservatorischen Gründen nur äußerst beschränkt zugänglich ist, hat man sich schon vor zwei Jahren dazu entschlossen, ein elektronisches Faksimile auf CD-ROM zu erstellen. Das Produkt kostet aber immer noch rund 8.000 Schilling. Für die breite Öffentlichkeit gibt es nun um knappe 400 Schilling eine reich bebilderte Monografie, mit der nun jedermann Einblick in den Bilderreichtum der prächtigen Handschrift nehmen kann. "Unsere neue Reihe 'Codices Illuminati' hat es sich zum Ziel gesetzt, möglichst viele dieser alten Schätze in Form monografischer, kommentierter Publikationen vorzustellen", so Lektorin Christine Brandstätter im Gespräch mit der APA. Als Nächstes stünden eine Lilienfelder Handschrift und das Luitpold Evangeliar aus der Nationalbibliothek am Programm. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.