Turnen: Verletzte Sasypkina kann wieder gesund werden

13. November 2001, 17:01
posten

Gebrochener Halswirbel mit Platinplatte stabilisiert

Moskau - Die nach einem Trainingsunfall schwer verletzte russische Kunstturnerin Maria Sasypkina, Mitglied der russischen Silberriege bei den Weltmeisterschaften in Gent, ist nach einer erneuten Operation auf dem Weg der Besserung. Ihre Ärzte gaben sich am Dienstag optimistisch, dass die 15-Jährige wieder vollständig genesen werde, berichtete die Zeitung "Sport Express" in Moskau.

Sasypkina war am vergangenen Freitag im Trainingslager bei einem relativ einfachen Sprung auf dem Kopf gelandet. Dabei zog sie sich einen Bruch eines Halswirbels zu. Da kein offizieller Trainingsbetrieb herrschte, waren weder ein Arzt noch ein Krankenwagen in der Nähe. Erst nach einer Stunde traf eine Ambulanz ein.

Die Weltklasse-Turnerin war am vergangenen Freitag erstmals operiert worden. Bei einer zweiten, knapp dreieinhalbstündigen Operation am Montag wurde der Halswirbel mit einer Platinplatte stabilisiert.(APA)

Share if you care.