Umfangreiche Behinderungen durch Straßenglätte

13. November 2001, 15:19
posten

Phyrnautobahn und die Semmering Schnellstraße nach Lkw-Unfällen gesperrt

Wien - Nach den starken Regen- und teilweise Schneefällen gestern Abend kam es Dienstag früh auf zahlreichen Straßen zu Problemen durch Straßenglätte, berichtete der ARBÖ in einer Aussendung. Wegen quer stehender Lkw waren die Phyrnautobahn und die Semmering Schnellstraße gesperrt.

Erhebliche Behinderungen durch vereiste Fahrbahnen gab es etwa im Wechselabschnitt der Südautobahn (A2), hieß es. Auf der A2 im Großraum Wiener Neustadt Richtung Wien ereigneten sich auf der glatten Fahrbahn mehrere Unfälle.

In Oberösterreich musste die Pyhrnautobahn (A9) zwischen Ried und dem Knoten Voralpenkreuz Richtung Westautobahn gesperrt werden. Laut ARBÖ war ein Lkw auf spiegelglatter Fahrbahn ins Schleudern gekommen und blockierte die Straße.

In der Steiermark ereignete sich auf der Semmering Schnellstraße (S6) zwischen Hönigsberg und Mürzzuschlag - West ein Lkw-Unfall. Der Grund war die vereiste Fahrbahn, so der ARBÖ. Richtung Wien war die S6 vorübergehend gesperrt.

Kettenpflicht über Kernhofner Gscheid verhängt

In Niederösterreich waren die Autobahnen, Schnellstraßen, Bundes- und Landesstraßen Dienstagfrüh trocken oder salznass, aber im Voralpengebiet beginnt sich bereits der Winter zu "melden". In höheren Lagen waren Schneefahrbahnen oder Matsch anzutreffen. Immerhin fielen im Voralpengebiet bis zu zehn Zentimeter Neuschnee.

Für Kfz über 3,5 Tonnen bestand auf der B 21 über das Kernhofner Gscheid Kettenpflicht, berichtete die Landeskorrespondenz. Die Temperaturen lagen zwischen minus zwei und plus vier Grad. (APA)

Share if you care.