Politisches Mosaik

12. November 2001, 19:26
posten

"Black Box BRD" - Doppelporträt von Terroropfer Herrhausen und RAF-Mitglied Grams - ist Gewinner des Europäischen Dokumentarfilmpreises

Berlin - Der Film "Black Box BRD" von Andres Veiel ist Gewinner des Europäischen Dokumentarfilmpreises 2001. Das teilte die Europäische Filmakademie am Montag in Berlin mit. Sie vergibt am 1. Dezember im neuen Tempodrom in Berlin die diesjährigen Europäischen Filmpreise.

"Black Box" stellt den 1989 von Terroristen ermordeten Vorstandssprecher der Deutschen Bank, Alfred Herrhausen, und das Mitglied der Roten Armee Fraktion (RAF), Wolfgang Grams, gegenüber. Grams war 1993 bei einem Schusswechsel mit der Polizei in Bad Kleinen getötet worden. In dem Film kommen Angehörige von Herrhausen und Grams zu Wort. Der Film wurde von der Kritik als gelungenes politisches Mosaik der Bundesrepublik Deutschland der 80er Jahre gelobt. Er wird seit Freitag vergangener Woche in den österreichischen Kinos gezeigt. (APA)

  • Artikelbild
    filmladen
Share if you care.