Anrainerstaaten unterstützen "Befreiung von den Taliban"

12. November 2001, 18:40
8 Postings

"6 plus 2"-Gruppe verspricht politische Lösung für afghanische Krise

New York - Die Anrainerstaaten Afghanistans, die USA und Russland haben der afghanischen Bevölkerung versprochen, sie dabei zu unterstützen, "sich vom Taliban-Regime zu befreien". Das versprachen die Außenminister der als "6 plus 2" bekannten Gruppe am Montag zum Auftakt von Gesprächen mit dem UNO-Sonderbeauftragten Lakhdar Brahimi am Hauptsitz der Vereinten Nationen in New York.

Die Minister Chinas, Irans, Pakistans, Tadschikistans, Turkmeniens, Usbekistans, der USA und Russlands verabschiedeten zu Beginn ihrer Tagung eine gemeinsame Erklärung. Darin sagten sie der Bevölkerung des Landes zu, ihnen bei ihren "Bemühungen um eine politische Lösung für die afghanische Krise zu helfen". Die "6 plus 2"-Gruppe stimme darin überein, dass in Afghanistan eine afghanische Regierung eingerichtet werden sollte, mit breiter politischer Basis, multi-ethnisch, politisch ausgewogen und frei gewählt.(APA/dpa)

Share if you care.