Volleyball: hotVolleys zum zweiten Mal Interliga-Sieger

15. November 2001, 15:38
posten

Überraschend knapper 3:2-Sieg im Finale gegen Kaposvar

Wien - Die Vienna hotVolleys sind zum zweiten Mal Sieger der Volleyball-Interliga der Herren. Der österreichische Double-Gewinner besiegte am Mittwoch im Wiener Budocenter nach 110 Spielminuten Kometa Kaposvar nach einer packenden Partie 3:2 (23,21,-14,-17,15), nachdem man die Ungarn in den Gruppenspielen zwei Mal glatt 3:0 besiegt hatte. Die Truppe von Manager Peter Kleinmann hatte den Bewerb bereits vor zwei Jahren gewonnen, im Vorjahr wurde die Interliga nicht gespielt.

Nach zwei Sätzen sah es nach einem weiteren klaren Sieg der Gastgeber aus, doch dann drehte das mit zwei neuen Spielern angerückte Kaposvar gehörig auf. "Sie haben ab da sehr gut gespielt, uns völlig aus dem Rhythmus gebracht", so Kleinmann. Im fünften Satz entwickelte sich schließlich ein offener Schlagabtausch. "Da hatten wir heuer erstmals den Druck, gewinnen zu müssen. Jetzt haben wir unser erstes Saisonziel erreicht", freute sich Kleinmann. (APA)

Ergebnis Inerliga-Finale Herren:

  • Vienna hotVolleys - Kometa Kaposvar 3:2 (23,21,-14,-17,15)
    Beste hotVolleys-Scorer: Laninovic 24, Antunovic 15, Priddy 14

    Share if you care.