Mick Jagger jammert: "Meine Kinder finden mich peinlich"

12. November 2001, 13:32
posten

Sie nehmen ihn aber mit in ihre Clubs

München - Mick Jagger begeistert Millionen Fans in aller Welt, aber der eigene Nachwuchs hegt auch negative Gefühle gegen ihn. "Meine Kinder finden mich peinlich", gestand der 58-Jährige der Zeitschrift "Elle". Sie nörgeln an seiner Kleidung herum, wie Jagger erklärte. Aber "manchmal klauen sie auch die Klamotten, die angeblich so unmöglich sind", schmunzelte der siebenfache Vater.

Thema "Altern"

Der 58-jährige Sänger der Rolling Stones, die im nächsten Jahr ihr 40-jähriges Bestehen feiern, meinte: "Ab einem bestimmten Alter sollte man sich nicht mehr wie ein Teenager verhalten. Aber deshalb muss man trotzdem nicht absacken in ein Leben ohne Freude, voller Langeweile und Müdigkeit."

Mick Jagger genießt es, dass seine Kinder ihn in ihre Clubs mitnehmen. "Ich höre einen Sound und denke: Der klingt ja toll. Aber ich weiß nicht, wer das ist. Dann muss ich zum DJ hinüberlaufen und fragen." Auch der Titelsong seines Soloalbums "Goddess In The Doorway" ist vom Dance Sound der Clubs inspiriert. Zwei seiner Töchter haben bei den Aufnahmen mitgemacht; nur sein Sohn weigert sich, zu singen. (APA/AP)

Share if you care.