UNO bereitet massive Hilfslieferungen nach Afghanistan vor

12. November 2001, 13:12
posten

Tausende Säcke Mehl an usbekischer Grenze auf Lastkähne geladen

Termes - Die Vereinten Nationen haben am Montag damit begonnen, in großem Umfang Hilfslieferungen nach Nordafghanistan zu senden. In der usbekischen Grenzstadt Termes wurden tausende Säcke mit Mehl aus der Europäischen Union und Deutschland auf zwei Lastkähne geladen. Die Schiffe mit jeweils 200 Tonnen Mehl an Bord können frühestens am (morgigen) Dienstag starten.

"Das Welternährungsprogramm bereitet sich auf massive humanitäre Hilfe vor", sagte WFP-Vertreter Michael Huggins, "Lebensmittel werden in Afghanistan dringen benötigt." UNO-Vertreter kündigten weitere Hilfslieferungen an, sobald klar sei, dass die Straßen und Lagerstätten in Nordafghanistan sicher seien. Das Kinderhilfswerk UNICEF hat bereits angekündigt, auch Milch, Winterkleidung und Unterrichtsmaterial über Usbekistan nach Afghanistan zu schicken. Das WFP lagert in Termes bereits 1.100 Tonnen Lebensmittel, in Kasachstan und Tadschikistan lagern noch einmal 11.000 Tonnen. (APA/AP)

Share if you care.