Mazda schreibt im Halbjahr wieder schwarze Zahlen

12. November 2001, 12:39
posten
Tokio - Japans fünftgrößter Autohersteller Mazda hat nach eigenen Angaben in seinem ersten Geschäftshalbjahr 2001/2002 wieder schwarze Zahlen geschrieben. Massive Kostensenkungen und ein günstiger Wechselkurs hätten dem Konzern im Zeitraum von von April bis September zu einem Nettogewinn von 1,31 Mrd. Yen (12,10 Mill. Euro/167 Mill. S) verholfen, teilte Mazda am Montag mit.

Für die ersten sechs Monate des vorangegangenen Geschäftsjahres hatte das Unternehmen noch einen Verlust von 9,6 Mrd. Yen verzeichnet. Das aktuelle Ergebnis entsprach in etwa den Erwartungen der Analysten, nachdem Mazda bereits vor einem Monat seine Prognose nach oben korrigiert hatte. Für das Gesamtjahr, das im März endet, rechnet der Autohersteller mit einem konzernweiten Nettogewinn von 1,3 Mrd. Yen im Vergleich zu 155,2 Mrd. Yen Verlust im Vorjahr(APA/Reuters)

LINK
Mazda
Share if you care.