Modekonzern Escada verfehlt Ziele und schreibt rote Zahlen

12. November 2001, 12:37
posten
München - Der deutsche Luxus-Modekonzern Escada ist wegen der Konsumflaute nach den Terroranschlägen im abgelaufenen Geschäftsjahr in die roten Zahlen gerutscht. Die Umsatz- und Ertragsziele für das Geschäftsjahr 2000/01 (31. Oktober) seien wegen der Einbrüche im vierten Quartal verfehlt worden, räumte Vorstandschef Wolfgang Ley am Montag ein. Die kaufkräftigen Kundinnen hätten ihre Shopping-Touren deutlich eingeschränkt. Für das laufende Geschäftsjahr gab sich der Konzern aber wieder zuversichtlich. (APA/dpa)
LINK
Escada
Share if you care.