Zwölf Prozent weniger Flugreisende in Großbritannien im Oktober

12. November 2001, 12:08
posten
London - Nach den Terrorangriffen auf die USA vom 11. September ist die Zahl der Reisenden auf den britischen Flughäfen im Oktober um 9,8 Millionen oder zwölf Prozent gesunken. Aus einem Bericht der British Airport Authority (BAA) vom Montag geht hervor, dass die Londoner Flughäfen Heathrow und Gatwick mit 20,1 und 12,7 Prozent Rückgang binnen Monatsfrist besonders stark betroffen waren: Vor allem flogen rund 30 Prozent weniger Fluggäste über den Nordatlantik. Hingegen verbuchte der Flughafen London Stansted, eine Drehscheibe der Billig-Fluggesellschaften Go, Ryanair und Buzz, knapp fünf Prozent Passagiere mehr als im Vormonat. (APA/dpa)
Share if you care.