"Wenn er schnarcht, könnte ich ihn umbringen"

12. November 2001, 10:51
posten

Fast jede zehnte Deutsche sehnt sich nach getrennten Schlafzimmern

Hamburg - Jede zweite Frau in Deutschland fühlt sich nach einer Umfrage des Frauenmagazins "marie claire" durch das Schnarchen ihres Partners in ihrer Nachtruhe gestört. Fast jede Zehnte sehnt sich nach getrennten Schlafzimmern, weil sie seine Presslufthammer-Phonzahlen nicht mehr ertragen kann. Das ergab eine Umfrage des Forsa-Instituts im Auftrag des Blattes unter 1.000 Frauen.

Demnach schnarchen 72 Prozent aller Männer. 29 Prozent der Partnerinnen von Schnarchern sind besonders genervt, wenn er weiter sägt, auch wenn sie ihn mehr oder weniger heftig anspricht oder anstupst. 14 Prozent der befragten Frauen empfinden das Schnarchen als starke Belastung für die Partnerschaft. Ebenso viele entwickeln nächtliche Hassgefühle und geben zu: "Wenn er schnarcht, könnte ich ihn umbringen".

Jede zehnte Frau verlässt mit Kissen und Decke unterm Arm das gemeinsame Schlafzimmer. Neun Prozent wünschen sich getrennte Schlafzimmer. Ebenfalls neun Prozent schlafen deshalb schon getrennt. (APA/dpa)

Share if you care.