Ausgesetztes Baby lag in Einkaufswagen

13. November 2001, 12:08
posten

Bub wird in Wiener Spital gepflegt

Wien - Ein maximal vier bis fünf Tage alter Bub wurde Montagmorgen von einem Pensionisten auf einem verwilderten Gelände in Wien-Leopoldstadt gefunden. Das Baby lag bei drei Grad Celsius in Decken und Tücher gehüllt in einem Pappkarton in einem Einkaufswagen. Von den Eltern fehlte vorerst jede Spur.

Der 2800 Gramm schwere Säugling wurde leicht unterkühlt ins Wiener Donauspital gebracht, wo er vom Pflegepersonal den Namen Stefan erhielt. Gesundheitsstadträtin Elisabeth Pittermann appelliert an Frauen, die sich nicht in der Lage sehen, ihr Baby zu behalten: Betroffene könnten in jedem öffentlichen Spital in Wien anonym entbinden und das Spital nach ärztlicher Versorgung ohne Säugling verlassen. Bereits geborene Babys könnten in jeder Kinderstation eines Wiener Krankenhauses straffrei abgegeben werden. Die Kinder würden dann zur Adoption freigegeben. (APA,derstandard,print-ausgabe,13.11.2001)

Share if you care.