Annan, Powell, Iwanow und Solana fordern Umsetzung von Mitchell-Plan

12. November 2001, 08:01
posten

US-Außenminister trifft Arafat und Peres

New York - UNO-Generalsekretär Kofi Annan, die Außenminister der USA und Russlands, Colin Powell und Igor Iwanow, sowie der außenpolitische EU-Beauftragte Javier Solana haben zur friedlichen Beilegung des Nahost-Konflikts die Umsetzung des so genannten Mitchell-Plans gefordert. Bei einem Treffen am Rande der Vollversammlung der Vereinten Nationen in New York beschlossen sie am Sonntagabend, in diesem Sinn weitere Anstrengungen zu unternehmen, wie das Büro des UNO-Generalsekretärs mitteilte.

Die Empfehlungen des ehemaligen US-Senators George Mitchell sehen neben einem Ende der Gewalt und einem Stopp der jüdischen Siedlungspolitik eine Reihe vertrauensbildender Maßnahmen vor, damit Israelis und Palästinenser wieder Friedensverhandlungen aufnehmen.

Zuvor war Annan mit Palästinenserpräsident Yasser Arafat zusammengetroffen, nachdem US-Präsident George W. Bush ein Treffen mit Arafat ausgeschlossen hatte. Auch mit dem israelischen Außenminister Shimon Peres hatte Annan gesprochen. (APA)

Share if you care.