Castor-Transport in Gorleben eingetroffen

14. November 2001, 18:52
posten

Großes Polizeiaufgebot - Sitzblockade von etwa 100 Demonstranten geräumt

Gorleben - Der Castor-Atommülltransport in das niedersächsische Zwischenlager Gorleben ist am Ziel. Unter massivem Polizeischutz erreichten die Lastwagen mit sechs Atommüllbehältern am Mittwochmorgen, kurz nach 07 Uhr, die Tore des Zwischenlagers.

Ein großes Polizeiaufgebot sicherte den Castor-Transport entlang der rund 20 Kilometer langen Straße nach Gorleben. Für diese letzte Etappe des Transports haben Anti-Atomkraft-Initiativen massiven Widerstand angekündigt.

Bei Laase zwischen Dannenberg und Gorleben hatten mehrere Hundertschaften der Polizei am frühen Morgen eine Sitzblockade von rund 100 Demonstranten auf dem für den Castor-Transport vorgesehenen Straßenabschnitt geräumt. Die Polizei trug die Atomkraftgegner von der Straße, die rund zwölf Stunden lang versperrt war. Die Räumung verlief reibungslos. (APA/AP)

Share if you care.