Steiermark: Mann stürzte sich aus fahrendem Bus

11. November 2001, 13:25
posten

De 29-jährige Deutsche hatte mit dem Nothammer die Seitenscheibe eingeschlagen

Graz - In der Nacht auf Sonntag gab es zwei Tote auf steirischen Straßen: Ein Insasse eines Reisebusses stürzte sich während der Fahrt in der Südsteiermark aus dem Fenster des Busses. Er wurde von einem nachfolgenden Pkw überrollt und war sofort tot. In der Oststeiermark prallte ein Lenker aus unbekannter Ursache gegen einen Baum. Auch für ihn kam jede Hilfe zu spät.

In einem aus Kroatien in Richtung Deutschland fahrenden Reisebus drehte ein Insasse plötzlich durch: Während der Fahrt schlug der 29- jährige Deutsche mit dem Nothammer die Seitenscheibe ein und stürzte sich aus dem fahrenden Bus. Er kam zwischen den beiden Fahrstreifen zu liegen, wo er von einem nachfolgenden Pkw überrollt wurde.

Der zweite Unfall ereignete sich im Ortsgebiet von St. Johann/Haide (Bezirk Hartberg). Ein Lenker, der sich allein in seinem Fahrzeug befand, kam von der Straße ab und stieß frontal gegen einen Baum. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.(APA)

Share if you care.