Israelische Armee dringt erneut in den Gazastreifen ein

13. November 2001, 08:22
posten

Auf autonomes Gebiet bei Deir el Balach vorgerückt

Gaza - Die israelische Armee ist am Dienstag erneut in den südlichen Gazastreifen eingedrungen. Nach palästinensischen Angaben rückte die Armee mit gepanzerten Fahrzeugen und Planierraupen mehrere hundert Meter auf autonomes Gelände bei Deir el Balach vor. Nach israelischen Angaben erfolgte die Aktion nach einem Sprengstoffanschlag auf einen israelischen Militärposten im Osten der jüdischen Siedlung Kfar Darom. Die Armee sperrte daraufhin Straßen ab und suchte das Gelände nach den Tätern ab.

In der Nähe von Khan Younis bei der jüdischen Siedlung Gush Katif im südlichen Gazastreifen wurde nach palästinensischen Angaben ein 18-jähriger Palästinenser durch israelische Kugeln leicht verletzt. Im Norden des Gazastreifens griffen Palästinenser nach israelischen Angaben eine Siedlung mit einer Mörsergranate an. Bei der Siedlung Neve Dekalim kam es zu einer Schießerei, bei der jedoch niemand verletzt wurde. (APA)

Share if you care.