SAP: Geburtshelfer für neue Ideen

9. November 2001, 19:48
posten

Country Manager Wolfgang Schuckert: "I2b verbindet die Innovationsfreude der New Economy mit den Tugenden der Old Economy"

Unternehmertum gehört gefördert - besonders in Österreich. Was Wolfgang Schuckert, Country Manager von SAP Österreich besonders an i2b gefällt: "I2b verbindet die Innovationsfreude der New Economy mit den Tugenden der Old Economy. Dort der Mut zu neuen, außergewöhnlichen Geschäftsmodellen, da die Besinnung auf kaufmännisch sinnvolles Handeln, um innerhalb eines vernünftigen Zeitraums Geld zu verdienen oder auch zu sparen."

SAP stellt für i2b Know-how über Geschäftsprozesse und Projektmanagement zur Verfügung. Experten von SAP werden sowohl als Coaches für die I2b-Teilnehmer zur Verfügung stehen, als auch als Gutacher die eingereichten Business-Pläne bewerten. An der neu gegründeten SAP Business School Vienna warten als Preise Topseminare zu Themen wie Projektmanagement, Unternehmensführung, Controlling und Marketing auf die Gewinner. "Wir möchten unseren Beitrag leisten, damit diese versteckten Möglichkeiten ans Tageslicht kommen und auch realisiert werden können", sagt Schuckert.

ideas to business
Die 3-teilige Serie entsteht mit finanzieller Unterstützung durch die Initiative "ideas to business"

Redaktion: Ernst Brandstetter

Coaching-Abende:
20.11. TU Graz, 22.11. Uni Linz, 27.11. Klagenfurt/Kärnten Technologie, 21.11. Wien/ PriceWaterhouse Coopers

Registrierung und Information unter: www.i2b.at

Share if you care.