WWWF: Nachwuchs für die Cluster

9. November 2001, 19:46
posten

Bernd Rießland: "Viele Menschen haben gute Ideen - wir wollen sie dabei unterstützen, sie auch unternehmerisch umzusetzen."

I2b bietet eine ausgezeichnete Plattform, um kreatives Potenzial zu animieren, den Schritt ins Unternehmertum zu tätigen, erklärt der Geschäftsführer des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds, Bernd Rießland: "Viele Menschen haben gute Ideen - wir wollen sie dabei unterstützen, sie auch unternehmerisch umzusetzen."

Der WWFF berät pro Jahr rund 400 Jungunternehmer in Fragen wie z.B. Unternehmensgründung oder Förderungen. Dabei hat sich laut Rießland herausgestellt, dass es gerade bei Technikern sehr viele hervorragende Ideenansätze gibt. Durch i2b haben jetzt potenzielle UnternehmerInnen die Chance, ihre Projekte und Ideen mit professionellen Gesprächspartnern zu diskutieren, Feedback in die eigene Planung einzubeziehen. Der WWFF erwartet sich von von i2b besonders auch zum neu gegründeten Automobilcluster in der Vienna Region neue Inputs. Als gutes Beispiel gilt die Entwicklung im Biotechcluster, wo bereits eine Vielzahl von Unternehmensgründungen realisiert werden konnten.

ideas to business
Die 3-teilige Serie entsteht mit finanzieller Unterstützung durch die Initiative "ideas to business"

Redaktion: Ernst Brandstetter

Coaching-Abende:
20.11. TU Graz, 22.11. Uni Linz, 27.11. Klagenfurt/Kärnten Technologie, 21.11. Wien/ PriceWaterhouse Coopers

Registrierung und Information unter: www.i2b.at

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.