Milliarden für Umweltschutz

9. November 2001, 16:09
posten
Wien - Österreich gibt Milliarden für den Umweltschutz aus. Laut Berechnungen der Statistik Austria betrugen im Jahr 1999 die Umweltschutzausgaben in Österreich insgesamt 94,3 Mrd. S (6,85 Mrd. Euro), was einem Anstieg von knapp fünf Prozent gegenüber dem vorangegangenen Jahr entsprach.

Den größten Anteil an diesen Ausgaben finanzierten die Unternehmen mit 58 Prozent. Die privaten Haushalte trugen 23 Prozent bei, der Sektor Staat (inklusive der privaten Organisationen ohne Erwerbscharakter) gaben dafür rund 19 Prozent aus. Vom Ausland (EU) kamen zusätzlich 4,3 Mrd. S (0,31 Mrd. Euro) an Transfers hinzu. Der Großteil - mehr als zwei Drittel - dieser Ausgaben floss - wie schon in den Vorjahren - in die Bereiche Abfallwirtschaft und Gewässerschutz; den Rest teilten sich Boden-, Grundwasser-, Arten- und Landschaftsschutz (zwölf Prozent), Luftreinhaltung und Klimaschutz (acht Prozent), Forschung & Entwicklung sowie Lärmschutz (je ca. vier Prozent) und allgemeiner Umwelt- bzw. Strahlenschutz (fünf Prozent). (APA)

Share if you care.