Allianz will Industriegeschäft mit Großkunden zentralisieren

9. November 2001, 15:54
posten
München - Die Allianz AG will die strategische Führung ihres unrentablen Industrieversicherungsgeschäfts mit Großkunden in einer neuen Einheit zentralisieren und hofft im Zuge der Umstrukturierung auf schwarze Zahlen im Jahr 2003. Die zentrale Einheit Allianz Global Risks werde ihre Arbeit am Standort München am 1. Jänner 2002 aufnehmen. Im Jahr 2000 hatte die Allianz den Angaben zufolge in diesem Geschäftsbereich einen Umsatz von 2,5 Mrd. Euro erzielt, dabei aber einen technischen Verlust von 600 Mill. Euro erwirtschaftet. Rückversicherer trugen einen Teil dieses Verlustes, rund 200 Mill. Euro verblieben allerdings bei der Allianz. Die Allianz-Aktien notierten am Freitag gut ein Prozent niedriger bei 282,94 Euro. (APA/Reuters)
Share if you care.