Generalschlüssel am Düsseldorfer Flughafen gestohlen

10. November 2001, 16:06
posten

3.500 für Sicherheit relevante Türen betroffen

Düsseldorf - Rund vier Wochen vor dem Terroranschlag auf das World-Trade-Center in New York ist dem Düsseldorfer Flughafen ein Generalschlüssel für den sicherheitsrelevanten Technik-Bereich gestohlen worden. Dies teilte am Freitag Flughafensprecher Torsten Hiermann mit. Er bestätigte damit einen Bericht der in Düsseldorf erscheinenden Tageszeitung "Rheinische Post". Diese hatte berichtet, der Schlüssel öffne "insgesamt 3.500 Türen, hinter denen das technische Herz des Airports schlägt".

Vier Wochen vor dem Terroranschlag auf das World-Trade-Center gestohlen

Nach Angaben des Sprechers wurde der Schlüssel bereits am 7. August aus dem Wagen eines leitenden technischen Mitarbeiters in einem öffentlichen Parkhaus gestohlen. Am Schlüsselbund befanden sich außerdem noch weitere sicherheitsrelevante Schlüssel, sagte Hiermann. Die Schließzylinder in sicherheitsrelevanten Bereichen seien ausgetauscht oder die Zugänge zusätzlich gesichert worden. Nach dem Bericht der Zeitung steuert der technische Bereich des Airports die gesamte Lüftung, Heizung, Beleuchtung sowie die Elektronik für Aufzüge und Rolltreppen am Flughafen.

Nach Darstellung von Hiermann schließt der Generalschlüssel Türen in technischen Bereichen des Terminals. Die entsprechenden Räumlichkeiten lägen im Luftsicherheitsbereich des Flughafens. "Spezielle sicherheitsrelevante Einrichtungen verfügen über eine gesonderte Schließanlage, die vom Verlust des Schlüssels nicht berührt ist", betonte der Sprecher. Gleichzeitig kündigte er den Austausch der technischen Schließanlage am Flughafen an. (APA)

Share if you care.